Abonnieren: Artikel | Kommentare | via E-mail

„Wohlstandsverteilung in Deutschland und in der Welt“ – Blockseminar der Jusos Hessen-Nord 2012

Freitag, 7.Dezember 2012 von

Allgemein

Vom 1.-3.12.2012 fand wieder einmal das alljährliche Blockseminar des Juso Bezirks Hessen-Nord mit spannenden Themen und vielen interessanten Diskussionen in Wildeck-Obersuhl statt, an dem 40 nordhessische JungsozialistInnen, unter anderem auch aus dem Werra-Meißner-Kreis, teilgenommen haben.

Schon nach der Anreise am Freitagabend startete das Blockseminar mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Leben die Industrienationen auf Kosten der dritten Welt?“. Eingeladen dafür waren Sascha Rabe, MdB und Entwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, und Jens Schnitker, M.A. und Moralphilosoph an der Uni Kassel, die unter anderem zur Verantwortung jedes einzelnen Menschen bzw. der Gesellschaft für die Missstände in den Entwicklungsländern und zur Rolle der Menschenrechte und deren Durchsetzung Stellung nahmen. Die anschließende Diskussion ging dann gleich in den geselligen Teil des Abends mit teils hitzigen Diskussionen, aber kühlenden Getränken über.

Am Samstagmorgen gab es dann wieder die Möglichkeit zwischen dem „Juso-EinsteigerInnenseminar“, in dem alle wichtigen Informationen über die Juso- und SPD-Strukturen vermittelt werden, und einem Workshop zum Projektmanagement für Jusos in verantwortlichen Positionen zu wählen. In letzterem Workshop wurde man nicht nur zur Selbstreflexion über seine eigenen politischen Forderungen und seiner Stellung bei den Jusos angeleitet, sondern wurde in einem zweiten Schritt gleich bei der Planung zu einem konkreten politischen Projekt unterstützt. Dabei konnte man viele nützliche Tipps für eine systematische und damit auch erfolgversprechendere Herangehensweise lernen und von den Erfahrungen und Projekten der anderen nordhessischen Jusos profitieren. Professionell angeleitet wurde der Workshop von Stefan Scholl, der Mitglied im Landesvorstand der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in Hessen ist.  Den arbeitsreichen Tag haben wir auf dem Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt ausklingen lassen, anschließend konnte noch das hausinterne Schwimmbad der Jugendbegegnungsstätte genutzt werden.

Am Sonntagvormittag wurde das Themenfeld zudem durch zwei Themenforen weiter vertieft. Zum einen ging es um innergesellschaftliche Verteilungsgerechtigkeit in Deutschland. Hierzu konnte Gunter Quaißer gewonnen werden, der als freier Ökonom vor allem in der Memorandum-Gruppe aktiv ist, die sich für alternative Wirtschaftsansätze stark macht. Im zweiten Themenforum diskutierten wir zusammen mit der stellvertretenden Juso-Bundesvorsitzenden Bettina Schulze Fragen zu Krieg und Rüstung, sowie zu Rüstungsexporten und ihre Bedeutung für die Destabilisierung in Krisenregionen. Hieraus wurden dann konkrete Positionen der nordhessischen Jusos abgeleitet und erarbeitet.

Definitiv zum letzten Mal fand das 22. Blockseminar-Wochenende in der Jugendbegegnungsstätte Wildeck-Obersuhl statt. Die Gemeindevertretung (in der die SPD zuletzt 44,5 % der Mandate errang) verabschiedete unlängst einen Antrag, in dem ein neues Konzept für die defizitäre Jugendbegegnungsstätte gesucht wird und der Pachtvertrag mit den bisherigen Betreiberinnen zum Jahresende ausläuft.

flickr-Fotostream des Juso Bezirks

Tags: , , , , ,

Facebook Twitter

Kommentar schreiben

  • Kommende Termine
      Keine Termine!
  • Mitglied werden!
    Aktiv werden. Jetzt!
    Neueste Flickr Fotos